Minnie Mouse Geburtstag

Unsere kleine Maus ist ein Jahr alt geworden und was lag da näher als eine Minnie Mouse Geburtstagsparty zu schmeißen.

Damit sich die kleinen und großen Gäste schon einmal auf das Motto einstellen konnten wurde die Einladung als Minnie Kopf verschickt. Dazu habe ich aus schwarzer Pappe den Kopf inklusive Ohren ausgeschnitten und in der halben Größe des Kopfes aus rosa Pappe eine Art Tasche gemacht, um den Einladungstext einstecken zu können. Am Ende wurde noch eine rosa Schleife angebracht, damit es auch zu keinen Verwechslungen mit Mickey Mouse kommen konnte. Den Text „Einladung“ habe ich am PC erstellt und mit Pritt Haftpunkte* angebracht, damit er etwas erhaben war.

Von außen sollte schon jeder erkennen, dass bei uns Geburtstag gefeiert wird. Daher habe ich neben einem Türschild auch unsere Klingel verminniemoust.

Der Ehrenplatz sollte selbstverständlich auch zum Motto passen, dafür habe ich günstig über das Internet einen rosa Tüllrock bestellt und diesen vorsichtig durchtrennt (nach dem Geburtstag wieder zusammen genäht und für „irgendwann“ aufbewahrt). Den Rock habe ich dann mit doppelseitigem Klebeband an den Tisch befestigst. Diese Methode empfehle ich allerdings nur denjenigen die zu viel Zeit haben, die Klebereste vom Plastik wieder zu entfernen war eine sch**** Arbeit welche mit viel Verzweiflung verbunden war. Die wohl bessere Alternative wäre gewesen das Gummiband mit einem zusätzlichen Band zu verlängern und ihn somit drüber zu stülpen, im Nachhinein ist man halt immer etwas schlauer. Auf den Rock habe ich noch einige Minnie Mouse Köpfe mit einfachem Klebeband dekoriert.

Im Laufe des ersten Lebensjahres haben sich bei uns viele Fotos angesammelt, die nun -zumindest zum Teil- ihren Auftritt hatten. Für die Jahresrückblickgirlande habe ich 12 Minnie Mouse Köpfe (hier könnte man auch Mickey Mouse Köpfe nehmen) aus schwarzer Pappe ausgeschnitten, kleinere rosa Kreise als Hintergrund aufgeklebt und von jedem Lebensmonat ein Bild in Schwarz/Weiß angebracht. Die Zahlen in Baby Minnie Mouse Design hatte ich mir zuvor über das Internet runter geladen. Die einzelnen Monatsköpfe wurden zum Schluss mit rosa Tüll verbunden. Die Girlande war auf dem Geburtstag das Highlight, da man hier auf einen Blick sehen konnte wie aus dem Baby ein Kleinkind wurde.

Natürlich durfte eine Kaffeetafel nicht fehlen. Dort habe ich die restlichen Minnie Mouse Köpfe als Streudeko verteilt und in der Mitte schwarze und pinke Luftschlangen gelegt, welche ich aus dem Party Discount besorgt hatte. Für die Tischaufsteller habe ich mir aus dem Internet günstige Aufsteller bestellt und die Minnie Mouse Köpfe drüber gestülpt (zwei Köpfe ausschneiden und nur die Ränder zusammenkleben, unten den Kleber aussparen, damit eine Tasche entsteht). Da ich immer noch reichlich Fotos hatte die noch nicht zum Einsatz kamen, habe ich die Köpfe mit Fotos von der Geburtstagsmaus beklebt.

Für die Serviettenringe habe ich etwas schwarze Pappe in Streifen geschnitten und diese zu einem Ring zusammen geklebt. Als Dekoration diente eine Baby Minnie Mouse bzw. Minnie Mouse Schleifen.

Den Geburtstagskuchen wurde von mir in Auftrag gegeben, da meine Grenzen dort erreicht waren. Den kleinen „1“ Kuchen habe ich allerdings selbst gemacht, da das Geburtstagskind auch etwas zum Naschen haben sollte (für das Rezept einfach auf hier klicken). Der schwarze Pappteller wurde dann noch schnell mit zwei Minnie Mouse Ohren versehen.

Leider können sich Kinder in dem Alter nicht mehr an solche Geburtstage erinnern, daher bastelte ich aus Stuckleisten einen Fotorahmen, womit sich jeder Gast für die Ewigkeit fotografieren ließ. Damit die Hände nicht ganz leer waren, gab es noch lustige Minnie Mouse Accessoires.

Am Ende des Tages durfte jeder Gast noch auf dem Gästebuchblatt unterschreiben. Dieses wird im Nachgang ein laminiert und soll so für später eine kleine Erinnerung sein. Die Zahl habe ich aus schwarzer Pappe gemacht und mit Fotos (aus dem vergangenen Jahr) vom Geburtstagskind zusammen mit jedem Gast versehen. Der erste Geburtstag eignet sich auch hervorragend für den Beginn von Traditionen. Aus diesem Grund habe ich meiner Tochter das T-Shirt angezogen, welches ich damals trug als ich meinen Mann das erste Mal traf, dies werde ich ihr nun jedes Jahr für ein Foto anziehen und so wird sie immer mehr hineinwachsen.

Für den anschließenden Kindergeburtstag haben wir noch ein paar Muffins mit Minnie Mouse Aufleger gebacken und natürlich Kuchen 🙂

So ging der erste Geburtstag genauso schnell vorbei wie er auch kam. Ich hoffe meine Ideen haben euch gefallen und freue mich über einen Kommentar von euch.

Bis dahin

Eure Sandra

Hier findet ihr noch eine kleine Übersicht über die Dekoartikel welche ich zum Geburtstag noch zusätzlich gekauft hatte

Folienballon Minnie Mouse*

Heliumflasche*

Pappteller Minnie Mouse*

Servietten Minnie Mouse*


*Ihr Lieben, wenn ihr über den Amazon Link (Affiliate-Link) auf dieser Seite ein Produkt bestellt, erhalte ich eine kleine Provision um diese Seite finanzieren zu können. Für euch ändert sich am Preis dadurch nichts. Wichtig ist mir, dass ich nur Produkte verlinke welche ich selber auch über Amazon bestellt habe und hier verwende! Solltet ihr Fragen dazu haben meldet euch gerne bei mir unter kontakt@bastelhunger.de

2 Kommentare

  1. Das sieht ja super aus :-). Da hat sich die kleine Maus bestimmt gefreut! Ich habe mich kürzlich am Basteln mit Bügelperlen versucht. Dabei sind schöne Einhorn-Karten entstanden, auch eine schöne Idee für eine Geburtstagskarte für Kinder :-).

    • Oh ja, das fand sie damals toll. Der diesjährige Luftballongeburtstag hatte das allerdings nochmal getopt (Bericht folgt noch).
      An Bügelperlen wollte ich mich auch mal wagen.
      Liebe Grüße

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.