Regenbogenkekse

Passend zu dem Einhorn Hype wollte ich mich an Regenbogenkekse wagen. Sind leider Gewitterkekse geworden.

Auf der Suche nach neuen Ideen schaue ich hin und wieder gerne ins Internet und bin dort auf die wahnsinnig einfache Anleitung von Regenbogenkekse gekommen. Da ich nicht mit jedem Farbstoff meinen Teig einfärbe (Thema Azofarben – schädlich für Kinder) musste ich bewusst auf die knalligen Farbstoffe verzichten. Leider sehen meine Regenbögen nach 7 Tage-Regenwetter aus und haben sich auch nicht so schön miteinander verbunden.

Ein Glück, dass sie trotzdem geschmeckt haben 🙂

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.