Ofenpfannkuchen mit Kräutercreme

Ich liebe diesen Pfannkuchen, nicht nur dass man wenig zum Spülen hat und der Herd sauber bleibt man hat auch so viel mehr Zeit für andere Dinge wie z.B. Duplotürme bauen und Pixibücher vorlesen 🙂

Diesmal musste ich die Pfannkuchenrolle leider ohne Paprika machen da Luisa und meine geliebte Paprika auf Kriegsfuß stehen und meine Maus sie gnadenlos aussortiert. Solche Phasen hat sie schon öfters gehabt, ich hoffe dass wir sie in zwei bis drei Wochen überwunden haben und ein großes Paprikafest feiern können.

Für den Ofenpfannkuchen benötigt ihr

3 große Möhren oder 2 Möhre und 1 Paprika

5 Eier

1 Bund Frühlingszwiebeln

200g Feta oder anderen Käse eurer Wahl

125g Mehl

1TL Backpulver

650 ml Milch

75ml Mineralwasser

Salz

etwas Öl um das Backpapier einzupinseln

Für die Kräutercreme habe ich

1 Becher Schmand

150g Joghurt

und Salz, etwas Pfeffer, getrocknete Petersilie und Kräuter der Provence miteinander verrührt.

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Währenddessen Möhren, Frühlingszwiebeln und eventuell Paprika schälen bzw. putzen und in feine Scheiben / Ringe schneiden.

Für den Teig Mehl, Backpulver, Eier, Milch und Mineralwasser und etwas Salz zu einem Teig verrühren. Das Backpapier mit ein wenig Öl bestreichen damit sich der Pfannkuchen besser löst und anschließend den Teig gleichmäßig darauf verteilen und in den Ofen schieben.Nach 5 Minuten das Gemüse und den Feta auf den an gebackten Pfannkuchen streuen und noch einmal für 15 Minuten in den Ofen.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Kräutercreme verrühren, euch die Nägel lackieren, dem Kind ein oder zwei Geschichten vorlesen oder nen Korb Wäsche zusammen legen.

Ist die Zeit um, den Pfannkuchen mit dem Backpapier vom Blech ziehen, aufrollen und in Stücke schneiden. Mit der Kräutercreme zusammen genießen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und viel Spaß während der „Mehrzeit“

Eure Sandra

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.